hatschi  
 
  september 2007 23.05.2018 10:56 (UTC)
   
 

30. september. 2007

konnten heute morgen mal schoen ausschlafen und haben dann ein richtig schoenes langes deutsches fruehstueck von statten gehalten. dann sind wir zum car boots und fuehlten uns das erste mal seit wir in england sind "over dressed".
sind dort also fix wieder abhgehauen und nach guildford gefahren. dort hat anne noch fotos bestellt und dann gings weiter nach albery (anne haben wir zwischenzeitlich in shere abgesetzt).
in albery konnte ich dann endlich mal bilder auf meine homepage laden, da es bei julia komischerweise funktioniert.
abends sind wir dann wieder nach guildford gefahren, da wir um 8 ins kino gegangen sind "atonoment" haben wir uns angesehen. der war richtig toll - und als wir 3 maedels dann unsere traenen getrocknet hatten haben mich julia und anne noch zum bahnhof gebracht. und um 12 bin ich dann muede ins bett gefallen.




29. september. 2007

bin heute morgen gegen halb 10 aufgestanden. ems und kim waren schon zu ihren grosseltern aufgebrochen, also war ich allein zu hause. habe die ruhe genossen und bin dann gegen 12 uhr nach woking gefahren. dort habe ich mich mit anne und julia getroffen und wir sind shoppemn gegangen. unglaublich ich habe doch wirklich fuer 15pfund 2oberteile und 3accessoires bekommen. gegen 5 sind wir dann zurueck gefahren. julia muss heute abend babysitten. ich habe als ich zu hause war betten ueberzogen, abendessen gekocht und bad geputzt und ein wenig ferngesehen. ausserdem hab ich meinen kleiderschrank mal neu geordnet....
nun warte ich, dass anne oder julia mich anklingelt. da sie auf dem weg nach aldershot sind. wir haben heute einen sleepover bei mir und morgen werden wir zum car boots gehen.

28. september. 2007

getsern rannte die zeit irgendwie im gegensatz zu sonst total... morgens habe ich mit emily noch die kiste fuer ihre omi zu ende dekoriert und als wir fertig waren, war es auch schon halb 12 und wir waren noch nichteinmal angezogen, geschweige denn habe ich mir schon gedanken ums mittag gemacht. hab also schnell was auf den tisch gezaubert, danach haben wir uns fix fertig gemacht und dann hab ich sie zur schule gebracht (genau in diesem moment faengt es natuerlich auch noch an mit regnen ) als wir an der shcule ankamen, stand dort kim und hat auf uns gewartet. sie hat mich dann auch wieder mit nach hause genommen. dann ist sie los das neue auto kaufen. in meiner freien zeit hat meine mami angerufen und wir haben mal wieder ein intensives plaeuschen gehalten....
dann hab ich noch den brief an meine omi beendet und dann war es auch schon wieder kurz vor 3 und ich hab mich zur schule aufgemacht. gerade als ich aus der tuer raus war hat eine mutti (deren kind auch in emilys klasse geht) vor mir angehalten und gefragt ob ich vielleicht mitmoechte (da es immer noch in stroemen gegossen hat), also bin ich wider  meiner guten erziehung in das auto eingestiegen und dann gings auf zur schule. als ich dann mit emily wieder zu ahuse war hab ich sie ersteinmal in die wanne gesteckt, weil sie total durchgeweicht war.
in der zwischenzeit haben kim und ich emilys schrank ausgemistet und die wintersachen rausgesucht.
hab mich dann irgendwann in mein zimmer verkruemelt und bin dann so gegen 7 nach guildford gefahren. dort bin ich zum college gelaufen um mein rad wieder zu holen. stand auch noch da (puuuh). bin dann mit dem rad zum bahnhof, und kurz bevor ich angekommen bin ist es wieder kaputt gegangen (nur diesmal leider so, dass sich das hinterrad gar nicht mehr gedreht hat, also musste ich das bike hinter mir her schleifen), hab es dann am bahnhof in einen fahrradstaender gewuchtet und bin zum treffpunkt gegangen wo mich anne und julia erwarteten.
wir sind dann erst gemuetlich etwas trinken gegangen und danach ins "flares" (
http://www.flaresbars.co.uk/ ) halb 12 bin ich dann mit dem letzten zug anch hause, da ich ja mein fahrrad heim bringen musste. zu hause angekommen bin ich auch total muede ins bett gefallen...

27. september. 2007

da kim heute noch zu ihrer fortbildung war und emily bei ihrem dady uebernachtete hatte ich bin schulschluss um 3 noch frei. habe also ersteinmal ausgeschlafen. bloederweise habe ich dadurch den postboten um 9 nicht gehoert und wir muessen nun morgen ein packet bei der post abholen. den restlichen vormittag habe ich mir mir hausaufgaben, internet, duschen und fernsehen um die ohren geschlagen. 
kurz vor 3 bin ich dann aufgebrochen um emily von der schule abzuholen. danach haben wir die ganze familie gemalt (also mama, oma, opa, sie und sie bestand darauf auch mich zu malen). spaeter wollte sie sich unbedingt verkleiden, also wurde ihr ihr cinderellakleid uebergestreift. und dann war auch schon teatime. und danach gabs "ariel" nur leider hat sie die haelfte des films gar nicht mitbekommen, da sie andauernd zu mir gerannt kam, da ihr die boese krakenfrau solche angst gemacht hat ...

um 7 kam kim dann nach hause und hat sie dann auch zu bett gebracht.

den restlichen abend habe ich dann vorm pc verbracht und darauf gewartet, dass "greys anatomy" los geht.
werde sobal das zu ende ist ins bett gehen, und morgen ist ja auch schon fast wochenende....



26. september. 2007

heute morgen um 6 wurde meine tuer langsam aufgeschoben, und mir wurde ein eiskaltes kind ins bett gelegt und damit war meine nacht vorbei....
der grund dafuer war, dass kim heute und morgen  zu einer fortbildung ist und shcon ganz zeitig los musste. wir sind dann noch bis ca. 7 liegen geblieben und dann gings auf zum fruehstueck.
nach dem fruehstueck haben wir ganz viel gemalt und nebenbei eine bastelsendung geschaut und dann war auch schon mittag (ging heute irgendwie so fix vorueber). danach hab ich sie zur schule gebracht und als wir dann um 3 wieder zu hause waren kam george und hat sie abgeholt, da sie heute bei ihm schlaeft und ich sie erst morgen nach der schule abholen muss. 
also hatte ich seit um 4frei. hab mich dann erstmal an den pc gesetzt - tagebuch von gestern nachgetragen und bei studivz rumgetrieben. dann habe ich unsere 600kanaele durchgezipppt - ist echt der hammer aus was die hier fernsehen machen, es gibt unter anderem kanaele, die alles was auf einem anderen kanal kommt exat eine stunde spaeter ausstraheln 9falls man es verpasst hat wenn man keine zeit hatte -.- ), und es gibt auch einen sender der den ganzen tag einen flughafen film *kopfschuettel
dann hab ich abends nudelauflauf gemacht - und mich dann ganz greys anatomy hingegeben (konnte ich ja auch 2x nacheinander sehen
jetzt werd ich mich noch in die wanne begeben, da mir echt kalt ist und morgen heisst es dann ausschlafen - yippieh


25. september. 2007

nachdem wir gefruehstueckt hatten und emily ein wenig fern gesehen hat, haben wir zusammen unsere haende mit wasserfarbe bemalt und auf weisses papier gedrueckt. emily war total ueberrascht, dass eine neue farbe entsteht, wenn sie ihre haende mit 2 unterschiedlichen farben bemalt hat und diese dann zusammendrueckt. diese handabdruecke haben wir dann ausgeschnitten und auf eine box geklebt in die spaeter dass geburtstagsgeschenk fuer emilys oma reinkommt.
um eins ging es dann wieder zur schule und danach haben wir wie immer pausenlos ausgemalt. und um 18uhr bin ich dann endlich nach guildford ( http://www.guildford.ac.uk/Home.aspx )gefahren, da ja heute wieder college war - juhu.
um 7 ging es also wieder los, und wir  maedels waren total peinlich beruehrt, da wir als einzige aus dem kurs schon unser arbeitsbuch gekauft hatten (typisch deutsch eben (nebenbei bemerkt haben wir auch als einzige einen ordner angelegt in dem wir unsere aufzeichnungen machen)). nachdem die stunde vorbei war und wir unsere texte vom letzten mal mit einem grossen smiley und einem "well done" (gut gemacht) wiederbekommen hatten, kam liz (unsere dozentin) zu uns und meinte "hey girls, I think...." (und wir bekamen schon nen schreck, da wir nicht wussten was jetzt los war und sie uns vielleicht noch auseinander setzten moechte, weil wir in der stunde andauernd ermahnt wurden, da wir zu viel quatschen)....aber dme war nicht so. sie denkt wir sind fuer das "intermediate" level zu gut und sollten uns doch mal darueber gedanken machen vielleicht den kurs nochmal zu wechseln und eins hoeher zu steigen. wir waren natuerlich total erfreut darueber gleich nach der 2. stunde so ein gutes feedback zu bekommen, aber haben uns jetzt dafuer entschieden bis dezember in diesem kurs zu bleiben. denn sie hat uns noch eine 2. wahl gestellt - und dass ist eben diese den kurs nicht zu wechseln und dafuer im november alle 3 examen dieses levels auf einmal zu schreiben und dann ab januar mit dem neuen, hoeheren kurs anzufangen. (kurz zur erklaerung: normaler weise muss man 3 examen im laufe des ganzen jahres schreiben, eines fuer "lesen", eins fuer "schreiben" und eins fuer"sprechen" und das jeweils im november, maerz und juni. da wir nun aber so toll sind koennten wir eben diese 3 examen alle aufeinmal schreiben und koennten dann nach bestehen gleich aufsteigen.)

nach dem college sind wir dann noch eben zu MCdonalds gegeangen und als wir wieder am college ankamen um mein fahrrad zu holen war doch tatsaechlich abgesperrt (was letzte woche nicht so war), also musste ich mein fahrrad stehen lassen und zu fuss zur bahn gehen um nach aldershot zu fahren. auf dem bahnsteig hab ich dann noch ein nettes maedel aus holland kennengelernt mit der ich mich noch ein wneig unterhalten habe. kurz bevor unser zug abfuhr haben wir dann gemerkt, dass sich das gleis geaendert hat und haben die beine in die hand genommen um noch rechtzeigtig den zug zu bekommen. 
total geschafft bin ich dann gegen halb 12 zu hasue gewesen und muede ins bett gefallen.


24. september. 2007

heute morgen haben emily und ich leckere muffins gebacken (die ihr im endeffekt aber nicht geschmeckt haben, da da son komischer zuckerguss drauf war (also naechstens gibts keine fertig backmischungen mehr und ich darf wieder selbst ans werk - juhuhu)).danch hat sie in ihrem prinzessinenmalbuch gemalt und ich habe in der zwischenzeit mittag gekocht. und dann gings auch schon ab in die schule. nachdem ich sie um 3 geholt habe und wir wieder zu hause waren, hat george uns einen besuch abgestattet - somit war sie ersteinmal beschaeftigt. er ist dann gegen 4 wieder verschwunden und wir haben uns die zeit noch etwas mit dem "dora the explorer" spiel verschlagen. als kim gegen 5 uhr kam haben wir dann alle zusammen eine selbstgemachte pizza gemacht (die uebrigens die beste war die kim jemals gegessen hat). danach gabs "aladdin" und dann gings ins bett. kim ist heute wieder bei ihrem scheidungsding und ich muss babysitten. bin aber heute auch total muede-naja das wochenende zaehrt noch etwas.

23. september. 2007

konnte heute etwas ausschlafen und bin gegen 10 aufgestanden. dann hab ich mich geduscht und fertig gemacht und um 11 sind wir dann aufgebrochen. heute ging es naemlich auf eine farm in dre naehe von shere, da jasper (der kleine von anne) heute seinen 5.geburtstag hatte. gegen 12 kamen wir dann dort an und nach und nach trudelten auch alle 14 geladenen kinder ein. julia war auch mit geladen, da agatha auch eingeladen war und somit konnten wir 3 maedels den nachmittag zusammen verbringen. als erstes ging es dann zum tiere fuettern. dann gabs nen rundgang ueber die farm und auf einem riessigen spielplatz konnten sie sich dann etwas austoben und trampolin springen. dann sind wir in einen seperaten raum gegangen und dort konnten die kiddies tiere anfassen (ein meerschweinschen, ein 2wochen altes kuecken, einen hase, und einen chinchilla). nach dem haende waschen gings dann zum mittag essen - jedes kind hat ein lunchpaket bekommen und da haben sie dann erst mal richtig reingehauen. nach dem lunch gabs dann jaspers geburtstagskuchen (in form einer farm mit tieren und so drauf) und noch ein paar spiele wie stuhltanz und sowas. und dann kam die grosse ueberraschung - eine traktorfahrt, besser gesagt ein traktor hat uns gezogen und wir sassen auf einem riessigen anhaenger. sind dann eine runde ueber die farm gesehen und als wir auf einem riessigen huegel ankamen konnte man doch tatsaechlich das londoneye und das zaepfchen hinter dem waldrand aufblitzen sehen - AMAIZING!!! 
dann wurden gegen halb 3 die meisten kinder abgeholt und die uebrigen spielten noch eine weile auf dem spielplatz.
gegen 3 sind wir dann noch nach shere gefahren und ahben dort kaffee getrunken und um 5 gings dann weider auf nach aldershot. 
haben eben zu abend gegessen und jetzt werd ich mir die zeit noch ein wenig mit collegesachen vertreiben und viell noch eine DVD schauen...


































22. september. 2007

sind heute morgen gegen 9 von den liebelichen stimmen von gougl, mathilda und agatha aufgewacht. haben uns dann langsam fertig meacht und ganz in ruhe gefruehstueckt und sind so gegen viertel 12 nach windsor ( http://www.royal.gov.uk/OutPut/Page557.asp ) aufgebrochen. in windsor haben wir dann das beruehmte schloss besichtigt - indem die queen uebrigens auch regelmaessig ihre wochenenden verbringt (doch leider war die fahne heute nicht gehisst )
gegen 4 haben wir uns dann auf den rueckweg gemacht. ich habe dann in guildford noch sachen fuers college gekauft (mein buch was ich benoetige und nen ordner) und dann bin ich (wie immer schwarz) nach aldershot gefahren. hab jetzt noch ein paar mails geschrieben und endlich die HP vervollstaendigt. und werd jetzt...ach mal sehen ist ja erst viertel 10 (hier geht die zeit nie vorrueber, abreich bin so muede)....

ich hoffe die theaterherbstler hatten eine schoene festivalwoche - und ein paar leutz aus zeule haben sich da auch mal sehen lassen!!!


















21. september. 2007

heute mittag, kurz nachdem ich mit emily wieder zurueck war haben meine eltern angerufen - wir haben 30min miteinander telefoniert und nebenbei habe ich das mittag gekocht. da kim heute wieder frueher von der arbeit zurueck war haben wir dann zusammen gekocht. nachmittags kam dann der schluesseldienst und hat alle schloesser ausgetauscht - das wollte kim schon lange einmal machen lassen seit sie umgezoge ist, weil sie ja nciht weiss wer von den vorbesitzern vielleicht noch alles einen schlussel hat. 
dann habe ich einen brif von anika bekommen ueber den ich mich ganz doll gefreut habe - jippi
spaeter sind kim und emily dann in die stadt und ich habe mein zimmer ein wenig umgeraeumt - das heisst meinen nachtschrank 50cm weiter in richtung tuer geschoben (mehr geht ja in dem kleinen kaemmerchen nicht) - nutze diesen schrank jetzt als schminkzeugkommode und ich finde das zimmer wirkt dadurch auch groesser. nach einem ausgiebigen nickerchen habe ich mich gegen 3/4sieben auf zum zug gemacht und bin nach guildford gefahren. dort sind wir dann lecker pasta essen geganen und danch noch ins legions. um 1 waren wir dann in albery bei julia und gegen halb 3 waren wir dann auch im bett



20. september. 2007 

kann mich gar nicht mehr genau erinnern was am donnerstag war. bloeder serverausfall!
also war auf jedenfall ein ganz entspannter tag - keine bseonderen vorkommnisse und wir waren einkaufen


19. september. 2007

heute morgen konnte ich ausschlafen, da george emily zur schule gebracht hat und ich sie erst um 12 abholen musste. ich bin also halb 11 aufgestanden - habe mich gemuetlich fertig gemacht und ems dann von der schule geholt. dann haben wir gemeinsam mittag gegessen. danach gabs dann fuer beide post: emily bekam eine einladungskarte fuer jaspers geburtstag am sonntag und obendrauf auch noch eine schulanfangskarte von meinen grosseltern und ich habe einen brief von meiner omi erhalten (indem auch viele zeitungsausschnitte ueber den theaterherbst waren - danke hierfuer , und ich hoffe ihr besucht denselbigen auch einmal obwohl ich nicht mitwirke!). dann haben wir eine geburtstagskarte fuer jasper gebastelt, die die form eines clowns bekommen hat und danach backten wir zur kroehnung noch nussschnecken. heute abend gabs dann cinderella als gutenachtfilm. kim ist gegen halb 7 zum bingo gegangen, somit musste ich ems gerade noch ins bett bringen, aber da "lalelu" bei ihr ja wunder wirkt war das kein problem. werd mich jetzt mal mit dem englischen fernsehprogramm vertraut machen und hoffe ich finde etwas schoenes.

18. september. 2007

auf so einen tag wie heute habe ich mich schon immer gefreut! heute morgen sind wir wie gewohnt aufgestanden und haben uns fertig gemacht, dann habe ich emily zur schule gebracht. nachdem ich ungefaehr eine stunde im internet war habe ich mir dann ein ausgiebiges treffen mit dem quientscheentchen erlaubt und der lieblichen stimme von " prof. dr.dr. augustus van dusen" zugehoert. dann wurde eben schnell emilys tasche gpackt, da sie die kommende nacht bei ihrem dady verbringen sollte. ca eine halbe stunde nachdem ich sie von der schule abgeholt hatte kam dieser dann auch, er hat mir noch eben geholfen mein fahrrad wieder vollkommen betriebsfaehig zu machen und dann sind die beiden los. RUHE. diese habe ich genutzt um ein wenig zu schlafen, spaeter habe ich dann noch schnell das bad geputzt und staubgesaugt und dann hiess es auch schon auf zur bahn. denn ich hatte heute meinen ersten collegtag. man kann sich gar nicht vorstellen, dass man sich wieder darauf freut in die "schule" zu gehen, aber irgendwie brauch ich das wirklich - ich moechte noch auf eine andere weise, als nur die des babysittings und hausputzes gefoerdert werden und ich freue mich richtig darauf ab naechster woche dann weider hausaufgaben machen zu koennen. 
gegen dreiviertel 7 ahbe ich mich mit anne und julia also vor dem college getroffen und wir haben unseren raum gesucht. dort angekommen trafen wir auf weitere 14 mann (10 weibliche und 4 maennliche teilnehmer) und unsere dozentin liz brown. die mehrzahl der teilnehmer ist etwas aelter als wir und wir 3 sind auch die einzigen au-pairs. die nationalitaeten sind auch sehr gemischt. der groesste teil sind polen, dnan kommen wir 3 deutschen und dann gibt es noch 2 brasilianerinnen, eine thailaenderin und einen ungarn. 
die stunde verlief ebenso wie man sich eine erste stunde vorstellt - mit dem allseitsbekannten "ich bin die und die, komme da und da her, bin seit so und so vielen jahren in england und mache das und das" fing es an und dann kamen einige arbeitsblaetter auf denen wir sachen ausfuellen mussten die sich um unsere persoenlichen interessen drehten und so weiter. am ende sollten wir noch einen text ueber uns selbnst schreiben, welchen sie dann eingesammelt hat und bis naechste woche kontrollieren moechte um zu sehen wo jeder seine schwaechen hat. komischer weise haben wir 3 irgendwie am meisten von allen geschrieben, da wir unsere ganze A4seite gefuellt haben und alle anderen nur halb so viel geschrieben haben. nebenbei erwaehnt muss ich auch noch sagen, dass wir nicht zusammen sitzen duerfen, alle leute die sich schon vorhher kannten wurden auseinander gesetzt -.- 

nach dem college, und diese woche ohne hausaufgaben sind wir noch fix zu MCdonalds. und dann haben wir uns verabschiedet. also ich zu hause ankam habe ich noch "mr. und mrs. smith" geschaut und bin dann auch schlafen gegangen.


17. september. 2007

heute hatte kim einen freien vormittag, dass hiess amily kam am morgen in mein zimmer um mich zu wecken, da kim ausschlafen wollte. bin also schon kurz vor 7 mit emily aufgestanden und ahbe ihr fruehstueck gemacht. nachdem sie in aller ruhe gefruehstueckt hatte und ich sie fuer die schule fertig gemacht habe sind wir gegen halb 9 zur schule gelaufen. viertel vor 9 habe ich sie dann dort abgegeben und bin wieder nach hause gelaufen - geradezu in mein bett. kim ist in der zwischenzeit aufgestanden und in die stadt, da sie ein neues auto kaufen wollte und hat bescheid gegeben, dass sie emily von der schule abholen wird. also habe ich auf um 12 mittag gemacht. nach dem mittag ist kim dann auf arbeit gegangen und ems hat mir ihre neu pollypocket kollektion gezeigt die sie am sonntag auf dem "car boots" bekommen hat. (das sind naemlich groessere puppen die man sogar anziehen kann) dann haben wir wieder ganz viel in ihrem malbuch ausgemalt und danach gabs wissenswertes aus dem koerperbuch. zwischenzeitlich war ach nocheinmal der ingeneur fuer den fernseher da. um 5 gab es dann fuer emily wieder ihren tee und danach hat sie noch eine stunde mit den nachbarskindern gespielt. um 7 ist kim dann wieder zu ihrem treffen fuer leute die sich scheiden lassen wollen gegangen und ich habe emily ins bett gebracht. nun werd mich mich auch einmal in das selbige begeben und auf den morgigen tag freuen, denn da muss ich nur 2 stunden arbeiten (juhu)

16. september. 2007

sind heute gegen 10 bei julia aufgewacht und ahben ganz spontan beschlossen heute nach London zu fahren. also sind wir gegen 12uhr in die stadt gefahren und zum bahnhof gelaufen. halb 1 sassen wir dann im zug nach london. nach einer stunde fahrt stiegen wir wie gewohnt "waterloo" aus und sind zum "londoneye" gelaufen. von dort bis zur "towerbridge" zog sich dieses wochenende naemlich das "mayor`s thames festival" (ein festival  zu ehren des buergermeisters (also mit historischer geschichte) ( http://www.thamesfestival.org/ )) .
wir sind also den nachmittag an der themse entlangeschlaendert, haben starssenkuenstlern bei ihren aktivitaeten zugesehen und musikgehoert. 
waehrend wir so dahinschlenderten wurden wir auf einmal von einer dame angesprochen. sie fragte uns woher wir kommen und wie alt wir sind und als wir ihr geantwortet haben, meinte sie das waehre perfekt. im endeffekt hat sich heruasgestellt, dass sie von einer modelargentur ist und, wenn wir einverstanden sind macht sie bilder von uns und dann kommen wir in eine art liste wo sich argenturen die models oder statisten benoetigen koennen ihre leute aussuchen koennen und diese dann anschreiben und fragen ob sie lust auf den job haben. also sind wir 3 seit heute in solch einer kartei aufgenommen ( http://www.topmci.com/AboutUs.asp).
spaeter haben wir uns dann noch unter das "london eye" gesetzt und einfach nur die sonne genossen. gegen 5 sind wir dann wieder richtung guildford aufgebrochen. dort sind wir noch schnell bei MCdonalds eine kleinigkeit essen gegangen und dann sind alle auch wieder in ihre heimatrichtungen aufgebrochen - mit dem guten gefuehl wieder ein wunderschoenes wochenende erlebt zu haben, froh zu sein solch tolle menschen getroffen zu haben und mit neuer energie fuer die kommende woche.














15. september. 2007

Heute war auch ein super schöner sonniger Tag...wir wollten einfach mal ganz ohne Kinderstimmen sein und haben uns erst in die Stadt begeben und waren bei "Saintsbury's" Kleinigkeiten kaufen und dann haben wir uns in den Guildford Park zurückgezogen, haben gepicknickt und den Rugby-Spielern beim Training zu gesehen...eingeschlafen sind wir dann auch noch...schließlich wollten wir ja auch für abends fit sein. 
Gegen 9 haben wir uns dann ins "harpers" (
http://www.harpersnightclub.com/ ) aufgemacht, da dort vor um 10 freier eintritt ist, und das musste man ja nutzen . dort haben wir dann ca. 4stunden getanzt und dann haben wir aufgegeben - haben in soetwas eben einfach keine kondition mehr und unsere fuesse taten auch ziemlich weh. also sind wir zurueck nach albery gefahren, da wir dort einen weiteren "sleepover" hatten.










14. september. 2007

freitag - schreit foermlich nach dem wochenende. emily hat heute ewig lang fuer ihr fruehstueck gebraucht und ist erst um 9 damit fertig gewesen. naja pech fuer sie - denn das hiess nur eine stunde fernsehen heute. nach der stunde TV hab ich mit ihr einen wundervollen tzpisch englischen (und meinen ersten 2stoeckigen) wallnuss-kaffe-kuchen gebacken,denn am nachmittag kam emilys tante zu besuch und da musste man ja etwas anbieten koennen. nach dem kuchenbacken ging es dann mit mittag kochen weiter, dann hab ich emily fuer die schule fertig gemacht und gerade als ich mit ihr aufbrechen wollte (da wir ziemlich spaet dran waren) hat sie auf toilette ihr kleid vollgekackt (da sie es nicht richtig hoch gezogen hatte -.- ) - also kleid wieder ausgezogen , dass alte, welches eigentlich in die waesche solte drueber gezogen und los gerannt. als ich wieder zu hause war habe ich nur schnell meine sachen zusammen gepackt und dann ging es auf ins wochenende. 
bin gegen 14uhr mit dem zug nach guildford gefahren, dort sollte ich 14:50 den bus nach albery nehmen. julia hatte mir per icq auch alles wunderbar erklaert ("wenn du aus dem bahnhof herauskommst haellst du dich rechts und dann ist die bushaltestelle da auch gleich, ausserdem laufen wir da auch immer dran vorbei wenn wir dich zum zug bringen" - kein problem ich wusste genau welche bushaltestelle sie meinte - tja denkste) ich sass leider an der falschen haltestelle und somit machte ich mich auf den weg zurueck in den bahnhof, als 14:55 immer noch kein bus an der haltestelle nach albery angehalten hatte. dort habe ich dann gefargt von wo denn ein bus nach albery faehrt und man hat mir erklaert, dass das gleich neben dem shoppingcenter ist 9also keine 5min weg vom bahnhof, aber eben auch nicht direkt am bahnhof, und daran vorbeigelaufen bin ich auch noch nie), also hab ich die beine in die hand genommen und bin zum busbahnhof gelaufen. dort habe ich mir,von 2 aelteren dicken damen, nochmal genau rklaeren lassen welchen bus ich denn nun nhemen muss um nach albery zu kommen. dann hiess es wieder 30mi warten (da der 14:50bus ja eben erst weg war). 15:30 sass ich dann uebergluecklich (denn der busfahrer hatte mir auch nochmal bestaetigt dass es der richtige ist) im bus mit dem ziel ALBERY. ausserdem hatte julia gesagt, dass ich sofort wenn ich das ortseingangschild sehe die "stop" taste druecken soll, da es in albery nur eine bushalte stelle gibt und er sonst nicht haelt. also habe ich ihren tipp befolgt und die stoptaste gedrueckt nachdem ich den ortsnamen am strassenrand erspaeht hatte. tja nur leider wusste ich nicht dass albery ziemlich viele verwinkelte auslaeufer hat und man das ortseingangsschild im endeffekt 3x zu gesicht bekommt. aber da ich nun schon gedrueckt hatte und aus dem bus ja jemand aussteigen musste (um zu dem busfahrer "thank you" zu sagen (denn das ist ihr so tradition) bin ich eben ausgestiegen und durfte dann noch ca 10min nach albery rein laufen. als ich dann endlich da war ahbe ich mich nur total gluecklich ins trampolin fallen lassen und gewartet bis julia (halb 5) mit arbeitn fertig war. 
gegen 6 sind wir dann nach shere aufgebrochen um anne abzuholen. 
19:32 haben wir am bahnhof ein neues au-pair (sabrina) in empfang genommen und sind dann auf den rummel gefahren. nur leider war der rummel ziemlich langweilig und viel zu voll mit kleinen kindern (von denen wir die woche ueber ja nun genug haben) dass wir uns entschlossen wieder nach guildford rein zu fahren und dort in einen pub zu gehen. auf das anraten von tim, haben wir uns dann fuer das "legion" (
http://www.theguildfordlegion.com/ ) entschieden. gegen 11pm haben wir sabrina dann wieder zum bahnhof gebracht. julia hat anne und mich nach shere gefahren (wo ich mit uebernachtete) und dann sind anne und ich todmuede vom tag und von der woche ins bett gefallen.



mein erster englischer kuchen *stolzbin


sabrina




ein paar bilder von shere

13. september. 2007


heute morgen war ich ziemlich muede, da ich gestern noch bis um 12 "the last samurai" geguckt habe. also bin ich heute morgen halb 8 total verschlafen im haus rumgetrottet und habe fuer kim und mich nen kaffee aufgebrueht und emliy ihr fruehstueck gemacht. dann haben emily und ich 2stunden in ihrem malbuch prinzessinnen ausgemalt (ausmalen kann so entspannend sein). so gegen 10 bin ich dann mal fix in die wanne gesprungen und ems hat in der zwischenzeit fern gesehen. nach meiner planschaktion haben wir dann unsere salzteigbuchstaben von gestern angemalt und dann gabs auch schon mittag. und nach dem mittag musste sie ja in die schule. in der zwischenzeit hab ich mich an den pC gesetzt und etwas mit julia (aus albery) geplaudert (sie hat uebrigens ihre HP heute fertig gestellt also falls ihr mal einen blick darauf richten moechtet:
www.juliainalbury.de.tl auf dieser koennt ihr auch die karrikatur aus brighton vom lezten wochenende sehen) 

um drei war es dann auch schon wieder soweit emily von der schule abzuholen. wir haben dann unser salzteigzeug an emilys und kims tuer gepackt und spaeter wieder stundenlang bilder ausgemalt. stundenlang definiere ich heute mal bis halb 5, denn dann hat emily shcon ihren tea bekommen, da wir um 5 fertig sein mussten, da kim uns nach der arbeit gleich zum einkaufen abholen wollte. also sind wir so gegen 17uhr zu "tescos" gefahren. wie immer war das mal wieder ein riessiges erlebnis - nicht nur weil englaender ueberhaupt kein system beim einkaufen haben und immer von einer ecke zur naechsten rennen und wieder zurueck, wenn ihnen einfaellt, dass sie doch noch was brauchen....

dann gabs zum abendbrot lecker pumpernickel (hab ich heute bekommen - juhu mal was anderes als toast). spaeter hab ich dann noch mit meinm dad telefoniert, der mal wissen wollte wie es mir geht. udn jetzt werd ich ins bett gehen....denn morgen muss ich fit sein, immerhin seh ich die maedels wieder - endlich!!!





12. september. 2007
(caro wird heute 16)

emily und ich waren heute morgen ziemlich kreativ engagiert. nach dem fruehstueck haben wir als erstes die apfelkerne von ihrem muesliapfel verkraben und hoffen nun, dass wir naechstes jahr einen baum wachsen sehen. dann haben wir mit wasserfarbe und unseren zeigefingern einen wunderschoenen herbstbaum auf ein blatt papier getupft und spaeter haben wir auch noch salzteig gemacht und daraus kleine sterne, menschen, herzen und buchstaben geformt. das ganze haben wir dann in den ofen geschoben und in der zwischenzeit das mittag gemacht. (omi wird sicher lachen, wenn sie liest was es gab) haben heute mal was typisch deutsches gemacht: kartoffeln mit mischgemuese und "boeffstegg^^" und natuerlich omis spezial mehlschwitzensosse. hat emily auch total gut geschmeckt. danach gings auf zur schule und die 2h freizeit habe ich mit einem ausgiebigen mittagsschlaf (wie ich ihn seit monaten nicht mehr hatte) ausgefuellt. danach hab ich emily wieder abgeholt. aber nach der schule war sie ziemlich schlecht drauf und hat bei jeder kleinigkeit angefangen mit weinen, was sich allerdings nach ca2,5h wieder gegeben hat. am nachmittag haben wir also unser salzgebaeck mit weisser farbe grundiert so, dass wir es morgen noch huebsch bunt verzieren koennen. ausserdem ist sie noch etwas rad gefahren. abends gabs dann einen richtig schoenen alten disneyfilm (die schoene und das biest), nebenbei haben wir noch bilder in ihrem prinzessinenmalbuch ausgemalt und dann habe ich sie zu bett gebracht, da kim besuch von ihrer freundin barbara hat. ging heute auch alles wunderbar - nach einer gutenachtgeschichte ("little mr. cheezy") und 10mal "lalelu" rauf und runter ist sie eingeschlafen.


11. september. 2007

war heute echt ein langweiliger tag und ich bin auch total fertig von der langenweile. heute sollte eigentlich ein fernsehbauer kommen, also hab ich den ganzen tag zu ahsue sitzen muessen um auf den anruf zu warten, dass er in ner stunde kommt. also hab ich den vormittag irgendwie ueber die buehne gebracht und gerade als ich emily fuer die schule fertig gemacht habe hat kim angerufen und gefragt, ob die tv leute angerufen haben, denn sie ahben sich bei ihr gemeldet, dass sie auf dem weg sind. also hab ich einen zettel geschrieben, das ich nur schnell das kind zur schule bringe und dann wieder da bin. und genau in der zeit kamen sie natuerlich und haben nicht gewartet - sondern einen zettel hinterlassen, dass sie 10min hier waren und wir nun einen neuen termin machen muessen. (doof). nachmittags hab ich dann mit emily in unserem garten gepicknickt, wir haben buecher gelsen und dann hat sie mit freundne draussen gespielt. abends gab es dann mal wieder "robin hood" und jetzt werd ich ins bett gehen, da ich wirklich total muede bin...

10. september. 2007

so heute morgen waren kim und ich ganz fleissig. da emily noch bis mittag bei ihrem dad war ahben wir die morgenstunden genutzt um das bad zu putzen, im ganzen haus staub zu saugen und zu wischen und letztendlich haben wir auch noch neue sofas geliefert bekommen. 
um 12 hat george dann zusammen mit seinem 18-jaehrigen sohn emily vorbei gebracht. emily hat dann fix was gegessen und dann ging es auch schon ab in die schule. ich habe dann in meinen 2 stunden freizeit ein paar briefe und karten geschrieben und so gegen 3uhr bin ich aufgebrochen die kleine von der schule abzuholen. dann hat sie noch ein wenig gespielt und kim und ich haben bilder augehangen. abends ist kim dann zu einer art selbsthilfe gruppe fuer leute die sich scheiden lassen (lernen da die finanziellen sachen zu regeln und neue partnerschaften einzugehen usw). also hab ich emily heute den ganzen abend allein gehabt. aber als ich sie ins bett gebracht habe ist sie sofort eingeschlafen - war sicher noch total muede von ihrem wochenende mit ihrem daddy.

09. september. 2007 

haben heute morgen ganz lang ausgeschlafen und sind dann nach einem wundershoenen entspannten fruehstueck und einem "bob it" rekord von 212!!!!!! nach guildford gefahren. wollten eigentlich mit dem zug weiter anch aldershot zum "car boots", aber da der abgedruckte plan mal wieder nicht identisch mit dem realen war und wir ne stunde auf den zug haetten warten muessen, haben wir uns entschlossen doch in guildford zu bleiben und naechste woche viell zum "car boots" zu gehen.
waren dann bei mc donalds (war aber echt ein wunderschoenes mc doof, war richtig geil eingerichtet, deshalb haben wir uns dort auch ewig aufgehalten bevor wir weiter durch dei stadt schlenderten. dann haben wir einen wunderschoenen park und die brug von guildford entdeckt und ahben usn ncoh ein stuendchen in die sonne gesetzt. dann sind wir langsam gen heimat aufgebrochen, also ich nach aldershot, anne nach shere und julia nahc albery. naechstes we sehen wir uns wieder- freu mich schon ganz doll!!!

zu hause angekommen hab ich einen schwatz mit kim gehalten, den brief von meinen grosseltern gelesen (der endlich angekommen ist) und dann haben wir uns nudeln gekocht (und meine mum sol doch bitte mehr von diesem maggie zeug schicken weil es so lecker ist )

werden jezt noch einen neu erstandenen film "blood diamonds" gucken und dann schlafen gehen.





08. september. 2007

sind heute morgen so gegen um 8 bei julia aufgewacht, da die kiddies bei ihr laut gemacht haben. haben uns dann fertig gemacht und schoen gefruehstueckt. so gegen um 10 sind wir dann nach brighton aufgebrochen, nachdem wir uns von chris (ihrem gastpapa) erklaert lassen haben wie wir da am besten hin kommen. nach einer 2stuendigen fahr ueber den motorway und tausende von kreisverkehren haben wir die schwulenmetropole nummer 1, dann endlich erreicht. haben dann beim "park&ride" nach einer halbstuendigen stunde parkplatzsuchen gepart und sind mit dem bus in die stadt rein gefahren. und da war er endlich - der blick auf das meer. der aermelkanal lag genau vor unseren fuessenen. sind dann an der strandpromenade entlanggeschlaendert, haben mittag gegessen und sind auf die riessige seebruecke gegangen. ganz spontan entschlossen haben wir uns dann von einem strassenkuenstler eine karrikatur von uns dreien malen lassen. spaeter haben wir uns noch den beruehmten orientalischen palast von georg dem 4. angesehen. gegen 5 sind wir dann zurueck zum bus gegangen und haben die 1stuendige heimfahrt angetreten. sind dann nocheinmal schnell nach albery um julias sachen zusammen zu packen und dann weiter nach shere (dem wundervollen romantischen dorf in dem auch "liebe braucht keine ferien" mit kate winslet, cameron diaz und jude law gedreht wurde). Dort angekommen hat uns anne eine fuehrung durch ihr kleines schmuckes, wundervoll uriges haeuschen gegeben. dann sind wir nocheinmal ins dorf um in den pub "white horse" zu gehen. dort haben wir noch eine kleinigkeit gegessen und sind dann nach hause. jetzt werden wir noch einen film schauen, die impressionen des tages noch einmal auf uns wirken lassen und noch viel viel reden und lachen.





















07. september. 2007

hatte heute einen ziemlichen stressigen tag. musste heute morgen noch einen geburtstagskuchen für julia backen und auch noch eine zuckertüte für emily basteln. dann kam auch noch ein paket von meinen eltern an, welches ich mit freude ausgepackt habe. und dann war auch schon mittag. nach dem mittag sind wir (ich und kim) mit emily zu ihrer schule gegangen, da sie heute ihren ersten schultag hatte. danch hat george sie abgeholt und kim hat nun sturmfrei über das wochenende. da ich um 17uhr nach guildford gefahren bin um mich mit anne und dschulja^^ zu treffen. dann sind wir zu "piza hut" gegangen und haben wohl das größte bestellt was sie zu bieten hatten (mussten im endeffekt alles einpacken lassen). dann sind nach albery gefahren, da anne und ich heute bei julia schlafen, weil wir morgen nach brighton fahren. und dann abends bei anne nächtigen. 






06. september. 2007

gestern war wieder mal ein tag wie jeder andere - frueh wieder ganz normal halb 8 augestanden, fuehstueck gemacht, kim verabschiedet und so weiter.... . aber dann haben ploetzlich meine eltern angerufen und wir haben ganz lang miteinander telefoniert (hab mich total gefreut). dann haben emily und ich aus den kastanien die wir den tag zuvor gesammelt haben eine menge tiere gebastelt (igel, hunde, und eine ganze giraffenfamilie).dann gabs auch schon mittag. nachmittags wollte sie dann peter pan schauen, also hab ich ihr diesen wunsch erfuellt und in der zwischenzeit das bad geputzt. dnach sind wir dann in den park und auf den spielplatz gegangen und so gegen 17uhr waren wir dann wieder zu hause. kim hat nach emily`s teatime dann mit ihr noch ein wenig schreiben geuebt. und ich hab in der zwischenzeit einen leckeren tomaten/mozzarella salat gemacht (da kim jetzt total darauf steht, nachdem sie mozarella anfangs nicht gekannt hatte).

als emily dann im bett war haben kim und ich noch "dreamgirls" gesehen und sind dann auch schlafen gegangen.


05. september. 2007
 
heute morgen mal wieder aufgestanden (mensch schoen dass das wenigstens funktioniert ^^) haben dann nach der fernsehstunde kleine drachen gebastelt , die sie ganz brav angemalt hat. dann gabs auch noch ein wenig schreib und leseunterricht und zum mittag chips mit fishfingers und chicken nuggets (hab nix gesuenderes gefunden). nachmittags sind wir dann zusammen nach guildford gefahren, was eine wahnsinnige anstrengung war wenn man bedenkt ungefaehr 1h mit einem kind durch die halbe stadt zu laufen. naja als wir endlich irgendwann am college (denn das war unser ziel) ankamen sind wir dort auf den spielplatz gegangen. nach einer stunde etwa haben wir dort dann kim getroffen. dann sind wir zum collage. dort habe ich einen einstufungstest geschrieben und dieses mit 18punkten beendet. das heisst ich wurde als intermediate eingestuftt (ist die mittlere stufe und die wird von au-pairs gar nicht so oft erreicht), und wenn es zu einfach ist kann ich auch jederzeit aufsteigen! aber erstmal war ich froh, dass ich sieses level hatte da ich nun mit julia und anne zusammen in eine klasse gehen kann.
dann sind wir zurueck nach aldershot gefahren und es war so spaet dass emily ins bett musste. dafuer hat anika dann endlich mal angerufen und wir haben ganz lange telefoniert (hab mich gefreut)



04. september. 2007

03. september. 2007

konnte heute morgen wieder etwas laenger schlafen, da emily bis mittag bei ihrem dad verweilte. bin aber so gegen 8:30uhr aufgewacht, weil ich ne verstopfte nase und hustenreiz hatte.

-.- bin also mal wieder krank - das englische wetter hat mich endgueltig erwischt.

mittags kam dann also emily und wir haben schoen gemeinsam gegessen.

von ihrem dady hat sie aus amerika so ein "helo kitty" bastelset mitgebracht bekommen und mit dessen hilfe haben wir am nachmittag dann ein fotoalbum fuer ihre mutti gebastelt - bin richtig stolz auf uns

danach sind wir auf den friedhof gegangen - um kastanien zu sammeln. (komischerweise stehen auf friedhoefen immer kastanienbaeme (bei uns ja auch) kann mir mal jemand erklaeren warum???? treiben die die leichenverwesung voran oder wie???) ... auf jeden fall haben wir dort kastanien gesammelt - und wir waren sogar ziemlich erfolgreicht (72!).



dann gabs tea und jetzt sitzt sie mit kim vorm teli und schaut (mal wieder) tarzan. dann gehts in die heia (auch fuer mich, muss ja schliesslich gesund werden )

 

02. september. 2007

ich bin heute mit den maedels (anne und julia) von guildford aus nach london gefahren. dort haben wir uns mit 5 weiteren au-pairs getroffen. doch da 2von ihnen shcon seit ueber 2montaen in england sind und somit schon vieles in london gesehen haben, haben wir uns kurzer hand nocheinmal aufgeteilt und sind dann zu 5 los gezogen (mit jenny und nauka im schleppseil).


wir hatten uns fuer eine sightseeingtour entschieden - doch auf eigene faust. also ziel ausgesucht - rein in den bus und los gings. nur als wir nach 2 stunden hin und her fahren immer noch nicht wirklich etwas von london und seinen sehenswuerdigkeiten mitbekamen sondern komischerweise immer wieder an einem anderen ende vom hydepark raus kamen. haben wir uns entschlossen doch eine gefuehrte tour zu kaufen. da nauka und jenny das nicht wollten splittete sich unsere gruppe zu diesem zeitpunkt also ein weiteres mal auf und wir 3 maedels waren wieder im alten kern - unter uns.


haben uns dann also fuer 20pound eine sightseeing tour wie man sie eben aus dem fernseher kennt (mit doppeldeckerbus und allem drum und dran) gekauft. und somit wirklich alles von londons populaersten sights gesehen. war wirklich toll und total atemberaubend!!!!
















 

01. september. 2007

samstag, konnte also ausschlafen. bin so gegen halb 10 aufgestanden und anch unten geschlendert, da sagte kim, dass anne heute morgehn  schonmal probiert hatte mich zu erreichen und dass sie um 10uhr nach guildford wollte - hab dann auch gleich mein handy gecheckt und gesehen dass ich ne sms bekommen hatte die mir das gleiche berichtete. puh um 10 war fuer mich natuerlich unmoeglich, und das nicht nur aus dem grund das ich noch im sexy pinken morgenmantel in der kueche stand sonder weil ich ja auch erstmal gucken musste wie die zuege ueberhaupt fahren. hab dann herausgefunden, dass ich um 11 mit einem zug nach guildford fahren konnte und dann 10 vor halb 12 in guildford waere. das klang ja erstmal nicht schlecht. also hab ich anne eine sms geschickt, dass es nett waere wenn julia und sie mich halb 12 am bahnhof abholen koennten. so sind wir dann auch verblieben und ich hab mich beeielt unter die dusche und dann zum bahnhof zu kommen. als ich dann total fertig von meinem 20min walk zur station im zug sass - konnte ich es kaum erwarten anne und julia kennen zu lernen.

haben uns dann gott sei dank auch gleich am bahnhof getroffen und mussten nicht erst ewig rumsuchen.

anne ist 19jahre alt kommt uas ukermuende (oder so) und ist bei donna und tim (sehr guten freunden von kim, die ich letzte woche auch schon kennen lernen durfte) seit dienstag als au-pair.

julia ist 21 jahre und aus keine ahnung woher . sie ist beio einer familie die wiederum gut mit donna befreundet ist. und muss dort 3kinder, und ein riessiges anwesen (wo sie jeden tag staubsaugen muss) hueten (also hab ichs mal wieder am besten getroffen).

ja haben uns dann unseren tag mit shopseeing und kaffee trinken vertrieben und viel viel gelacht und erzaehlt. so gegen 17uhr haben wir uns dann verabschiedet und werden uns morgen auf einem trip nach london (mit noch 2 weiteren maedels) wieder sehen.

 

um drei war es dann auch schon wieder soweit emily von der schule abzuholen. wir haben dann unser salzteigzeug an emilys und kims tuer gepackt und spaeter wieder stundenlang bilder ausgemalt. stundenlang definiere ich heute mal bis halb 5, denn dann hat emily shcon ihren tea bekommen, da wir um 5 fertig sein mussten, da kim uns nach der arbeit gleich zum einkaufen abholen wollte. also sind wir so gegen 17uhr zu "tescos" gefahren. wie immer war das mal wieder ein riessiges erlebnis - nicht nur weil englaender ueberhaupt kein system beim einkaufen haben und immer von einer ecke zur naechsten rennen und wieder zurueck, wenn ihnen einfaellt, dass sie doch noch was brauchen....

dann gabs zum abendbrot lecker pumpernickel (hab ich heute bekommen - juhu mal was anderes als toast). spaeter hab ich dann noch mit meinm dad telefoniert, der mal wissen wollte wie es mir geht. udn jetzt werd ich ins bett gehen....denn morgen muss ich fit sein, immerhin seh ich die maedels wieder - endlich!!!


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Werbung

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=