hatschi  
 
  oktober 2007 16.10.2018 10:52 (UTC)
   
 
31. oktober. 2007
hab ems morgens zur schule gebracht. dann haben gegen 9 meine eltern angerufen. after this i went to bed again. kurz vor 12 machte ich mich dann erneut auf in die schule, da ich meinen ersten arbeitstag dort hatte. und danach bin ich gleich wieder im bett verschwunden. gegen 3 hab ich emily dann von der schule geholt haben dann bis zur abendessen zeit miteinander gespielt und gegen 5 ist sie mit kim zur gymnastik gefahren. gegen 7 war ich dann bei kathrin dort haben wir uns zusammen mit charnell (ein au pair aus suedafrkia was ich am di getroffen ahbe) fertig gemacht. und dann ging es zur halloweenparty ins "yates" und ins "vox"







30. oktober. 2007
bin morgens mit emily zur schule gegangen.
um 12 hab ich sie dann wieder abgeholt. und halb 3 bin ich dann mit ihr in den park gegangen, dort haben wir kathrin getroffen.
gegen 16uhr mussten wir dann wieder los, weil kathrin oliver von der schule abholen musste. danach gabs abendessen und dann bin ich zum college.





29. oktober. 2007
bin heute um 10 aufgestanden kim ist dann nach woking gefahren um emily abzuholen und ich habe in der zeit n bissl hausarbeit gemacht (kueche gewischt, abgewaschen, fenster in der kueche geputzt, waesche gewaschen und unten staubgesaugt)
gegen 2 kamen kim und ems dann wieder. wir sind dann in die stadt. haben mir ein konto eingerichtet und fuer mich eine neue komode gekauft, da meine alte zusammengefallen ist. auserdem waren wir noch in nem tierladen. und emliy wollte unbedingt dass ich mit den in dne hinteren raum komme, wo die schlagen waren. aber ich war wie versteinert und konnte einfach nciht  (sorry about that)
gegen 5 waren wir dann wieder zu hasue. kim und ich haben dann meine neue komode aufgebaut und danach hab ich emily gebaden. um 7 ist kim dann aus gegangen und ich hab ems gegen halb 8 ins bett gebracht. ich werd jetzt auch bald ins bett gehen, morgen geht der erst des lebens wieder los.

noch ein witz (ich fand den so gut^^):

Der kleine Nils hat Jugendweihe, bevor er
losgeht, sagt er zu seinem Vater:
"Vaddern, heut möcht ich mich mal richtig
betrinken, okay?"
Sagt der Vater : "Okay, mein Junge, aber
übertreibs nicht."
Am nächsten Tag wacht Nils auf, überdeckt
mit blauen Flecken und fragt
seinen Vater:

"Sag mal Vaddern, hast du mich gestern noch
verprügelt?"
Sagt der Vater: "Hör mir mal zu, mein Sohn.
Wenn du morgens um halb vier sturzbetrunken
nach Hause kommst, dann ist das
okay.
Wenn du sturm klingelst, dann ist das okay.
Wenn du dann ins Schlafzimmer stürmst und
mich als Zuhälter beschimpfst,
dann ist das auch okay.
Wenn du deine Mutter anbrüllst "ALTE, DU
BIST ALS NÄCHSTES DRAN!",
dann ist das vielleicht auch noch okay.
Aber, wenn du ins Wohnzimmer gehst, auf den
Teppich kackst, da
Salzstangenreinsteckst und mir sagst "ALTER,
DER IGEL WOHNT JETZT HIER!",
dann ist das zu viel !!!"



28. oktober. 2007
heute bin ich gegen halb 12 mit kim in die stadt gefahren. sie ist zum car boots gegangen und ich bin etwas durchs einkaufscenter geschlaendert. halb eins habe ich mich dann mit katrin getroffen. sind dann auch zum car boots, haben dort unsere utensilien fuer unser kostuem fuer mittwoch gekauft. danach sind wir zu subway und ahben was gefuttert und danach sind wir noch zu tesco um die restlichen accessoires zu kaufen. dann gings zu katrin. dort haben wir ein bisschen mit den jungs gespielt und dann durfte ich dort auch mit abend essen (gretel und stuart sind so lieb. kam mal wieder richtig schoen familienidylle seit langem auf). dann haben wir uns in katrins zimmer verzogen und nen richtig schoenen, donnerstag-abend-in-deutschland-film auf ihrem laptop geguckt (FC Venus). gegen 11 bin ich dann heim gelaufen (30min), habe kim noch meine erworbenen sachen presentiert und bin dann schlafen gegangen.


27. oktober. 2007
katrin und ich sind heute gegen halb 11 aufgestanden. wir haben dann ganz in ruhe gefruehstueckt und in den tag rein gelebt. gegen halb 3 sind wir dann mal zum tesco gegagen. dort haben wir zum ersten mal die kasse zum selbst abkassieren ausprobiert, wirklich zu krass. danach sind wir in die stadt. dort haben wir erst bei MCdonalds was kleines gegessen (jaja mami ich weiss was du jetzt denkst...) und dann sind wir einfach ein wenig durch die starssen gelaufen. haben in den geschaeften gestoebert. und gegen 6 haben wir uns dann voneinander verabschiedet. ich bin heute richtig knuelle. ich werde jetzt einfach mal ins bett gehen. hab euch lieb!!!









26. oktober. 2007
heute morgen kam emily so gegen um 8 in mein zimmer, wir lagen dann noch bis ca. halb neun in meinem bett und dann sind wir aufgestanden. kurz nach uns ist auch kim runter gekommen. wir haben dann gefruehstueckt und dann sind die beiden los nach salisbury. ich bin dann gegen halb 12 nach woking gefahren. dort hab ich mich mit julia getroffen und dann sind wir nach nem guten kaffee bei starbucks zum "jobcenter". dort ging alles ganz fix und in ca. 6-8 wochen werde ich jetzt meine tolle "national insurance number" zugeschickt bekommen, was wiederum bedeutet, dass ich in england gemeldet bin und mich nun laenger als 2 jahre hier aufhalten duerfte. 
sind dann noch durch woking gelaufen und gegen 16uhr haben wir uns auf den heimweg gemacht. zu hause angekommen, habe ich mich ersteinmal eine stunde aufs ohr gelegt und gegen halb 10 habe ich mich dann mit katrin (einem anderen deutschen au-pair aus aldershot) getroffen.
wir sind dann zum "queen victoria" gegangen. dort wollte man uns aber erst nicht rein lassen, da man dachte wir sind polen. als wir ihnen klar machten, dass wir deutsche sind und katrin jeden dienstag und donnerstag hier ist und der barmann sie auch kennt (was er dann auch bezeugt hat) hat man uns doch rein gelassen, aber der tuersteher winkte uns dann nocheinmal zu sich und meinte so "heute kommt ihr rein, aber das naechste mal muesst ihr einen englischen pass haben um rein zu kommen" ...bitte????... das war ja wohl mal diskriminierung pur...ich bin immer noch total gesckockt. gegen halb 1 sind wir dann ins "yates" (eine bar) gegangen. dort haben wir ein ganzes stueck getanzt. gegen halb 2 wollten wir nocheinmal die location wechseln, als wir aber fuers "vox" 7£ fuer ne anderthalbe stunde (weil um 3 alle clubs zu machen) zahlen sollten. haben wir uns doch fuer nen doener entschieden. 
haben uns um den zu essen auf eine bank in der fussgaengerzone gesetzt. als wir gerade fertig waren kamen 2 typen vorbei (so um die 30) mit denen wir uns urz unterhalten haben (ueber seine frau und seine kinder die er am naechsten tag wieder sieht), und dann kam da noch so ein schwarzer kerl, der auch stehen blieb. die 2 typen haben uns dann gefragt ob wier ok sind und sind dann weiter gegangen. uns war der andere kerl aber ziemlich suspekt, deshalb sind wir wieder in richtung clubs gegangen. der kerl folgte uns aber und laberte uns die ganze zeit voll. und wir haben ihm immer wieder gesagt, dass wir ihn nicht verstehen und haben uns auf deutsch unterhalten, damit er es entlich mal checkt, er fing aber nur an dann irgendeine afrikanische sprache zu sprechen. also sind wir weiter in richtung clubs, wo sich immer ziemlich viele polizisten tummeln, um im notfall sich doch an einen wenden zu koennen. als wir in der starsse angekommen sind, tauchten auf einmal die 2 typen wieder auf. sie fragten uns nochmal ob alles ok ist, da sie gesehen haben, dass uns der typ gefolgt ist. sie haben uns dann angeboten uns sicher zu nem taxi zu bringen (voll nett). als wir uns auf den weg zu nem taxi machten ging auf einmal die uebelste schlaegerei los, und die ganzen polizisten stuermten zu den idioten die sich dort geschlagen haben. und das sah richtig uebel aus 4 kerle oder so, alle total blutverschmiert. katrin und ich ahben dann beshclossen auf keinen fall allein heim zu gehen und die kerle gebeten uns noch bis zum eingang des militaergelaendes (wo katrin lebt, da ihr familie beim militaer ist) zu bringen, ab da ist es dann sicher (da da die nacht streife gelaufen wird und kein fremder rein kommt). dort angekommen sind wir zu katrins haus. und haben dann in ruhe geschlafen.









25. oktober. 2007
heute morgen bin ich um 9 aufgestanden habe in gefruehstueckt und die ruhe genossen. dann habe ich ein wenig gemalt - so bis um 2 und halb 3 kam dann auch schon emliy mit ihrem dady zurueck. sie wollte dann aber unbedingt "cinderella2" schauen, also habe ich dem nachgegeben und ahbe mich in der zwischenzeit an die restlichen feinarbeiten meines bildes gemacht. danach stand noch ein bisschen staubsaugen und bad putzen auf dem tagesplan. also kim um 5 kam, hat sie festgestellt, dass wilfies kacke blutig ist und ist mit ihm zum tierarzt gefahren. in der zweiwschenzeit musste ich auf emily aufpassen und konnte nicht, wie eigentlich verabredet nach guildford fahren ujm mich mit julia zu treffen. das haben wir dann auf um 8 verschoben. haben uns also um 8 getroffen und sind dann ins "leiscure centre" schwimmen gegangen (man man man ....man ist echt nix mehr gewoehnt). nachdem eine stunde vorbei war und die bahnenschwimmzeit somit beendet war sind wir noch gemuehtlich was trinken gegangen und danach sind wir beide heim gefahren.

24. oktober. 2007
heute bin ich gegen viertel 11 aufgestanden, nachdem ich mich fertig gemacht habe, hab ich kim gegholfen ihr bett zu ueberziehen. danach hat sie der loft einen besuch abgestattet und ich habe in der zwischenzeit staub gewischt. gegegn 1 bin ich dann nach guildford gefahren. dort habe ich mich halb 2 mit julia getroffen. wir sind dann nach einigem hin und her ueberlegen, ob man in dem oub in dem wir drin sassen bedient wird oder nicht und sich nix getan hatte zu "pizza hut" gegangen. dort sassen wir bis um 4. nach unserem ausgiebigen mahl sind wir etwas durch die stadt geschlendert. ich habe mir ein paar farben und leinwaende gekauft (da ich diese woche ohne ems mal zum kreativ sein nutzen wollte). gegen halb 6 wollten wir uns eigentlich erst verabschieden sind dann aber kurzfristig noch zu "sainsbury`s" gefahren um ein wenig zu gucken und ueber weihnachtsgeschenke nachzudenken.
danach bin ich nach hause gefahren und hab mich in mein bett gelegt.


23. oktober. 2007
gestern bin ich wieder wie ueblich halb 8 aufgestanden. habe mit emliy dann gefruehstueckt und kim ist um 8 auf arbeit gegangen. emily hat dann 2stunden fern gesehen. dnach haben wir ein bild fuer ihren dady zum geburttag gemalt. dann waren die pollypockets wieder total mitreissend und ich habe in der zwischenzeit mittag gekocht. danach habe ich den satz "i love to be wih you" zu hoeren bekommen, wie schoen....
halb 3 hat sie dann george abgeholt und ich habe mich danach ins bett verkruemelt. um 6 bin ich wieder aufgewacht und habe dann "beaches geguckt", danach habe ich mich wieder hingelegt, ich war einfach noch viel zu muede vom wochenende.


22. oktober. 2007
heute mrogen bin ich um 8 von meiner mami geweckt wurden. wir haben dann gefruehstueckt und um 9 wurde ich von opi abgeholt. mutti, opi und ich sind dann nach altenburg zum flughafen gefahren. dort habe ich mich dann leider von ihnen verabschieden muessen. um 1 ging dann mein flieger und halb 2 war ich in stensted. von stensted aus habe ich 10 nach 2 den bus nach heathrow genommen. dort habe ich mich dann halb 5 mit george getroffen, der mich gluecklicherweise nach aldershot gefahren hat. gegen 5 kamen wir an. ich habe mich dann noch ein ganzes stueck mit kim unterhalten und bin dann gegen 9  ins bett gegangen.

21. oktober. 2007
heute bin ich 11 uhr aufgestanden, habe mich geduscht und bin nach unten gegangen. jakob war gerade dabei das haus zu verlassen und in der kueche fand ich nur einen abschiedsbrief meiner schwester. meine eltern waren auch schon wieder auf achse. aber 2 menschen leisteten mir wenigstens gesellschaft: angelika und juergen waren ebend dabei zu fruehstuecken. dann schauten maritta, andre , marie und sophie noch vorbei um sich zu verabschieden und oma, opa und luise waren auch fuer ein paar minuten da, beschlossen dann aber sich nocheinmal hinzulegen. im naechsten augenblick kamen dann mein eltern wieder und brachten die reste von gestern vorbei. also raeumten angelika und ich den fruehstueckstisch ab und deckten den mittagstisch. nach dem mittag haben wir ein bisschen planie gemacht. und dann war es auch schon um 3 und soweit fuer die kaffeegaeste. nach dem kaffee bin ich eine runde mit den hunden gegangen und danch habe ich anika abgeholt. martina, anika und ich ahben dann versucht uns gegenseitig zu berichten was wir von dem gestrigen abend noch wussten und unsere luecken aufzufrischen. (eine frage bleibt: was war in den 3 stunden danach???) gegen 6 simnd die meisten partygaeste dann auch wieder gegangen. anika hat dann nochmit bei uns gegessen und wir haben uns die bilder von raatzens silberhochzeit angesehen. danach kamen schubert und vogels nocheinmal vorbei und es wurden schon die ersten fotos vom gestrigen abend bestaunt. gegen 11 sind wir dann ins bett.

20. oktober. 2007
bin heute gegen 10 aufgestanden. nach dem mittag sind angelika und juergen nach alngenwetzendorf gefahren umandreas zu besuchen. ich habe muttio etwas bei ihren abendvorbereitungen gehofen und bin eine runde mit den hunden gegangen. abends habe ich mich kurz mit maria und bias getroffen und danach mit ich mit raatzens in den reitstall gelaufen. dort angekommen, gab es dann eine tolle eroeffnungsrede von meiner mum und danach gab es den grossen antrag am buffet. nach dem essen kam anika dann auch vorbei und wir haben uns mit martina nocheinmal den gestrigen abend durch den kopf gehen lassen. spaeter haben sich auch noch maria, bias, christin und manu sehen lassen. um 12 gab es dann einen 15min sing marathon von anika, martina und mir zu meiner mum ihrem geburtstag. gegen halb 2 sind wir 3 dann zusammen mit andrea und tobi in die bar. dort war tequila night und weitere ausfuehrungen muss ich hier an dieser stelle glaube auch nciht anfueheren, die die dabei waren wissen wie das ganze endete... um halb 6 waren martina und ich auf jedenfall zu hause.











19. oktober. 2007
heute morgen sind wir halb 9 aufgestanden, da opi und friesche broetchen vorbeigebracht hat. wir haben dann gemeinsam gefruehstueckt und dann bin ich mit mutti hosen kaufen gefahren, da sie mein loch am knie nicht mehr sehen konnten. mittags haben wir dan gemüseeintopf gegessen. danach bin ich mit vati nach steinsdorf zum bäcker gefahren um den kuchen für muttis geburtstag zu holen. als wir wieder heimkamen saßen raatzens und anika im wohnzimmer. wir haben uns sofort in den arm genommen und ersteinmal beide angefangen mit weinen. dann habe ich noch ein ganz tolles geburtstagsgeschenk von anika bekommen. danach gabs kaffetrinken und waehrenddessen hat martina anika angerufen, da sie ihr sagen wollte, dass ich da bin und das sie jetzt sofort zu mir fahren. aber da ich am telefon war hat sie ersteinmal einen lachanfall bekommen und kam dann sofort vorbei. haben dann ein wenig silvester geplant und dann musste martina auhc shcon wieder los. anika und ich sind dann auf ne stunde runter in die bowling bahn gefahren und haben mal eben hallo gesagt. danach gings fuer uns beide erstmal heim und wir haben abend gegessen (hmmmm karpfen und klöße) und uns für jena fertig gemacht. da wir um 11 mit martina nach jena zur eröffnung von nem club (mikro ( http://www.j-kinski.de/ )) gegangen sind wo martina den veranstalter und den dj kannte. gegen 4 waren wir dann auch wieder in zeule. und sind totmüde ins bett gefallen.  










18. oktober. 2007
heute bin ich um 10 aufgestanden, habe mein bett ueberzogen und staubgesaugt. dann hat meine mama angerufen und wir haben ein wenig miteinander gesprochen. dann kamen gegen viertel 12 emilys grosseltern und haben sie dann auch von der schule abgeholt. dann haben wir alle miteinander mittag gegessen, und gegen halb 1 stand george dann vor der tuer - um mich abzuholen, denn es ging auf einen überraschungsbesuch nach deutschland. er hat mich mit nach heathrow genommen, wo er arbeitet und von dort aus bin ich 2 stunden mit dem bus nach stensted gefahren. dort gings dann zum check in und weiter zum gate 42. 18:45 (londoner zeit) sind wir dann los geflogen. ging auch alles gut. 10 uhr (MEZ) haben mich meine grosselter dann in altenburg abgeholt und wir sind zu mir nach hause gefahren. dort war shcon alles dunkel, aber so fies wie ich bin habe ich natuerlich sturmgeklingelt. meine schwetsre hat mir die tür geöffnet und hat mich total geschockt und sprachlos (was ja selten ist) angesehen. dann meinte sie nur "was machst ´n du hier???", dann kam jakon runter und war auch völlig perplex. meine eltern waren leider noch bei ihren bekannten, also haben caro, j und ich mich in meinem zimmer versteckt. als mum und dad dann endlich heim kamen sind j und caro runter und haben eine ganz allägliche diskusion angefangen, nach 2 minuten bin ich dann die treppe nach unten gegangen und habe hallo gesagt. meine mum war total sprachlos und hat nur "meine susi" gsgt und ist mir sofort um den hals gefallen und hat mich fuer 10mi nicht mehr losgelassen. dann sind wir ins wohnzimmer und haben sekt getrunken und cheescake gegessen. jedesmal wenn meine mum wieder ins zimmer kam hat sie mich angelaechelt, mich umarmt und mir einen kuss gegeben...., dann wurde mein vati auch noch aus dem ehebett ausquartiert und musste im computerzimmer schlafen, dass fuer mich neben meiner mutti  zum schafen latz ist. ich habe dann mit mutti noch bis hlab 3 gequatscht und dann sind wir irgendwann eingeschlafen.

17. oktober. 2007
heute morgen wieder ganz normal aufgestanden, aber ohne kim, da sie immer noch krank ist. hab emily dann  fertig gemacht und zur schule gebracht. in meinen 3 freistunden habe ich dann badgeputzt und boden gewischt. nach dem mittag sind wir einkaufen gefahren. nach dem einkaufen hat emily koenig der loewen geschaut und um 4 kam dann ihr dad. er und kim sind dann zum elterabend in die schule und danach hat er emily mit zu sich genommen. ich werd jetzt ein wenig den ruhigen abend geniessen....man sieht sich

16. oktober. 2007
als ich heute morgen nach unten ins wohnzimmer kam standen eine singende kim und eine sindende emily vor mir und haben "happy birthday" getraellert. ausserdem hielten sie einen schoikoladenkuchen mit kerzen drauf in der hand, die ich dann auspusten durfte. weiterhin hingen ueberall girlanden mit dem aufdruck "happy birthday" und ganz viele bunte ballons. als ich dann in die kueche kam lagen auf dem tisch auch noch geschenke vom emily, kim und kims eltern, und auch noch 3 karten. vom kim bekam ich 20£, damit ich mir was schoenes kaufen kann, von emily gabs eine maikuereset und von den grosseltern einen porzellanbilderrahmen...
dann habe ich emily zur schule gebracht und danach bin ich ins office, da ich dort nochmal ein meeting mit sally lane hatte. denn bei meinem job gibt es ein problem, ich brauche um in england arbeiten zu koennen so ne bestimmte nummer (wegen der steuer oder was weiss ich) und die habe ich ja nicht, aber sally hat da was auskundig gemacht wo man so eine nummer herbekommt und dort haben wir dann gemeinsam angerufen, waren alle total lieb und hilfsbereit (nicht wie unsere deutschen buerostuhlakrobaten ). danach bin ich wieder heim. zu hause angekommen habe ich als erstes die karten gelesen, die die post in der zwischenzeit gebracht hat (eine von anika, eine von omi und opi und eine von josi aus den USA). dann habe ich mich ans internet gesetzt und meine pinnwandeintraege bei studienverzeichnis. die gaestebucheintraege und die mails gelsen die ich bekommen habe. (nochmal an alle vielen lieben dank!!!)

mittags ahben wir dann selbstgemachte pizza gemacht aber ich kam gar nicht zum essen, da ich erst mit omi und opi, dann mit carolin und jakob und dann noch mit anika telefoniert habe....was fuer ein marathon!
abends bin ich dann ins college gefahren und danach habe ich mich mit anne und julia getroffen.
wir sind ins "giraffe" (
http://www.giraffe.net/ ). dort gabs in aller oeffentlichkeit ein geburtstagsstaendchen der beiden und noch einen kuchen (diesmal einen von unserem geliebten "toffie und schokoladen shop den wir in guildford haben...hmmmmmm). nachdem die kerzen ausgepustet waren habe ich auch noch ein geschenk bekommen (eine ganz tolle muetze und einen haarreifen) und eine karte gabs obendrein auch noch (von aggi gebastelt). dann haben wir geschlemmt was das zeug haelt....burger natuerlich...
um 11, als mein geburtstag bei euch shcon vorbei war, bin ich dann mit dem zug wieder nach hause gefahren.
die ausbeute des heutigen tages:
- 2 karten aus deutschland
- 1 karte aus den USA
- 4 karten aus England
- 52 Pinnwandeintraege bei studienverzeichnis
- 7 nachrichten bei studienverzeichnis
- 10 ICQ nachrichten
- 4 gaestebucheintraege auf meiner homepage
- eine maikuereset
- 20£
- ein porzellanbilderrahmen
- eine kodakkamera
- viel zu viel geld von meinen grosseltern
- eine tolle muetze
- ein haarreifen
- 2 kuchen
- 3 anrufe
- 2 lieder







15. oktober. 2007
gestern habe ich emily frueh zur schule gebracht, danach bin icx nochmal heim abe einen moment mit julia gechattet und bin dann wieder in die schule (10:30) dort hatte ich dann mein bewerbungsgespraech fuer den posten der "dinner lady", hat auch alles super geklappt und ich hab den job bekommen. mittag hab ich dann emas abgeholt und nach dem essen war sie so muede (denk mal immer noch wegen der erkaeltung), dass sie nen mittagsschlaf machen wollte. also hiess das noch ein wneig zeit fuer mich, hab dann waesche gewaschen und aufgehangen, und staub gesaugt. danch ahben wir brwonies gebacken, und ich sag euch , wenn backen eine suende ist hab ich gestern eine begangen und sollte sofort in die hoelle fahren. abend musste ich dann wieder abbysitten und um 9 bin ich dann in die heia. ohne grosse vorfreude auf den naechsten tag...

14. oktober. 2007
heute morgen bin ich um 9am aufgestanden, habe mich fretig gemacht und bin nach guildford gefahren. dort ahbe ich mich mit anne und julia auf den weg nach portsmouth gemacht. kurz vor aufbrauch haben wir erfahren, dass wir den schienenersatzverkehr bis nach haselmere nehmen muessen, also rein in den ueberfuellten bus und auf gings (im nachhinein total krass - in deutschland wuerde man total die panik schieben, " oh nein der zug kam nicht, wir muessen schienenersatzverkehr nehmen, hoffentlich geht alls glatt" - hier hat man die ruhe weg- "ach da drueben ist der bus" rein, gar nicht weiter drueber nachgedacht und los gehts). in haselmere sind wir dann in den zug nach portsmouth gestiegen und nach einer guten stunde fahrt waren wir dann dort. portsmouth ist eine richtig grosse hafenstadt und direkt am hafen steht der "spinnaker tower", das hoechste gebaeude ausserhalb londons! den haben wir uns also angeguckt. ausserdem sind wir auch in das vom reisefuehrer empfohlene "tiger tiger" ( http://www.tigertiger-ports.co.uk/ ) gegagen, welcher wirklich ausgesprochen nobel, guenstig und wunderschoen eingerichtet war. nach ein wenig schlendern in den einkaufsstrassen von portsmouth traten wir dann die ruecktour an. 
heute abend werde ich auch nicht mehr so lang machen, da ich morgen frueh ja mein bewerbungsgespraech in der schule habe....aber ist ja eh alles easy going, also lass ich mich nicht verrueckt machen...



















13. oktober. 2007
heute morgen musste ich auf emily aufpassen, da kim die nacht zuvor zu einer betriebsfeier war und etwas asuschlafen wollte. also kam die kleine das erste mal halb 6 angeschissen -.-, weil sie den wasserhahn im bad nicht zudrehen konnte... dann war nochenmal eine gute anderthalb stunde ruhe (zumnidest was das auftauchen in meinem zimmer anging, ich musste jedoch immer mal zu ihr gehen und ihr sagen dass sie in ihrer hoehle unter ihrer decke nicht so viel krach machen soll, da ihr mum schlafen moechte und das auch gar nicht gut fuer ihre eh schon kranke stimme ist wenn sie soviel erzaehlt. das half auch immer fuer einen moment) - um 7 war es dann endgueltig aus mit der nachtruhe. wir sind dann nach unten gegangen und haben zusammen gefruehstueckt (also sie hat etwas gegessen und ich habe mir einen kaffee mit 5 essloeffeln instantpulver gemacht). danach durfte sie "alice im wunderland" schauen und ich habe in der zeit geduscht und mir nebenbei die zeit verdrieben. halb 10 ist kim dann auch schon aufgestanden. ganz fleissig habe ich mich dann an mein collegezeug gesetz und fuer mich noch zusaetzlich vokalben herausgesucht. nachmittags bin ich dann nach guildford gefahren - julia, anne und ich haben mal einen ganz entspannten gemacht. und eine typische deutsche bockwurst gegessen (was fuer ein hochgenuss). dann haben wir noch erzaehlt und sind durch die starssen geschlaendert und gegen 7 haben wir uns dann voneinander verabschiedet, da anne am abend babysitten musste, und es ihr auch so nicht so gut ging, da am donnerstag ihr opi gestorben ist. 

ich habe abends mit kim "muriles wedding" geguckt und bin dann in mein zimmer um nach einer weiteren "dr.dr. augustus van dusen" folge (uebrigens meiner lieblingsfolge naemlich  der mit der flucht aus der todeszelle) einzuschlafen.


12. oktober. 2007
eiegntlich wollte ich heute morgen ein ausgiebiges schaeferstuendchen abhalten, da ich gestern ja erst ziemlich spaet ins bett kam. diese plaene wurden aber leider zerschlagen, wenn ihr mehr erfahren moechtet, dann lest weiter!:

kurz bevor kim heute morgen auf arbeit gegangen ist hat sie noch bescheid gesagt, dass ich das telefon neben das bett legen soll, da es sein kann, dass die schule anruft und sagt ich soll emily abhoen, da sie etwas erkaeltet ist. dann ist sie aufgebrochen und ich bin mit emily, nachdem sie ihr fruehstueck beendet hatte nach oben gegangen um sie fuer die schule fertig zu machen. als wir oben waren hat sie total angefangen zu husten und immer wieder betont, das es total weh tut wenn sie hustet. also habe ich kim angerfufen und gefragt ob ich ems ueberhaupt zur shcule bringen sol (da diese ja nach spaetestens einer stunde eh angerufen haette), sie meinte dann NEIN soll ich nicht und sie kommt zurueck. als sie da war hat sie dann beim kinderarzt angerufen und einen termin fuer 10uhr gemacht. gegen 9 haben dann meine eltern angerufen und wir haben ganz viel geschwatzt, als ich das gespraech beendet hatte, habe ich auch noch einen brief von meiner omi bekommen (juhu und danke). um 10 sind wir dann zum arzt gefahren - der war in dem industriegebiet - wie kann man denn einen arzt zwischen autohaeuser setzen??? ging aber aufjedenfall im gegensatz zu deutschland ganz fix und nach 10 min konnten wir wieder gehen, er meinte dass sie nur eine leichte erkaeltung hat, aber es nix schwerfaelliges sei. wieder zu hause angekommen gab kim mir den auftrag emily heute einfach vorn den fernsehr zu setzen und ihr alle 2stunden medizin zu geben, danach ist sie auf arbeit. das habe ich dann auch gemacht und ich glaube mitlerweile ahben wir die disney collection fast durch: "charlotts web", "peter pan", "dschungel buch", "gloeckner von notre dame"). gegen 3 kam dann auch george vorbei und hat mal nach der kleinen gesehen. ich hab die zeit nicht wirklich sinnvoll nutzen koennen, da ich einfach zu muede war und mich nicht konzentrieren konnte, sonst haette ich was fuers college gemacht. also habe ich im endeffekt nur das bad geputzt und emilys buecherregal aufgeraeumt und die "mr. men" buecher nach nummern geordnet. jetzt ist gott sei dank gleich bedtime und danach werde auch ich gleich in der heia verschwinden.
ich hab euch ganz doll lieb! schlaft schoen und nutzt euren freitag abend etwas mehr als ich!!!


11. oktober. 2007
heute morgen hatte kim einen freien vormittag. ich habe emily zur schule gebracht und danach haben wir irgendeine lampe im bad abgeschraubt und dann wieder angeschraubt - war ne ziemlich snnlose aktion... dnaach habe ich mich in mein zimmer verkruemelt und das packet von meinen eltern ausgepackt - juhu endlich ist es angekommen!(vielen lieben dank) desweiteren habe ich in meinem zimmer hoerspiel gehoert. kurz vor 12 (wo ich mich normalerweise auf den weg mache emily zu holen, bin ich nach unten gegangen um mich auf den weg zu amchen), aber kim hat gesagt dass sie sie holen geht. also habe ich in der zwischenzeit das mittag warm gemacht. nachdem emily da war ist kim auf arbeit gegangen. nach dem essen durfte emily ihr gameboyspiel spielen und ich habe versucht den tisch im wohnzimmer von filzstiftspuren zu befreien. danach habe ich mich an ems bastelschrank gemacht, habe ihn ausgeraeumt , asugewischt und alles fein saeuberlich wieder eingeordnet, mit zettel drunter, damit jeder weiss wo was hingehoert!
danach sind wir raus gegangen. haben die historische anhoehe oberhalb des fussballstadions begutachtet - da steht sogar ne alte kanone rum!!!
als wir wieder zu hause waren gab es fuer emily abendessen und danach sind wir gemeinsam baden gegangen. danach gabs fuer emily  "cinderella".
kim und ich haben dann festgestellt, dass sie einen meiner "diese filme muss ich auf englisch gucken liste filme" 
( - " the 4 feathers"
- "lords of dogtown"
- "casanova"
- " Brothers Grimm"
- "brokeback mountain"
- "alfie"
- "love in thoughts"
- "the talented mr. ripley"
- "cold mountain"
- "closer"
- "pure"
- "dogville"
- "silk"
- "the prestige"
- "the human stain"
- "the stepford wifes"
- "the interpreter")
 hat und deshalb haben wir uns dann nach "cold mountain" begeben - war ganz schoen traurig. jetzt werde ich noch "greys anatomy" schauen und danach schlafen gehen.
 





10. oktober. 2007
heute morgen musste ich mich unbedingt nocheinmal hinlegen ich war immer noch total muede vom college. mittags habe ich dann gekocht und danach mit emily und ihren pollypockets gespielt. danach haben wir ausgemalt, dann durfte sie fernsehen und ich hab in der zeit, den kuehlschrank geputzt, staubgesaugt und staubgewischt. ausserdem haben wir heute noch ein ganz tolles mobile gebastelt mit nem mond und sternen, haben wir dann ueber ihrem bett aufgehangen. nachdem ems ihr abendessen hatte sind wir, dann einkaufen gegangen. 
ich hab heute auch schon eine nachricht von der shcule bekommen, ich bin naechsten montag zu einem gespraech eingeladen, und dann entscheiden die das. so zum abendessen gab es dann heute, meine mum wird es kaum glauben, tunfischsandwich - war wirklich lecker...

ich geh jetzt in mein zimmer! hab euch lieb

09. oktober. 2007
heute morgen habe ich mal nicht geschlafen, sondern einen brief an juli geschrieben und meine arbeitsbewerbungsunterlagen fuer die schule ausgefuellt, die suchen jemanden der in der mittagspause mit aufpasst, dass die kinder ordentlich essen!
nachmittags haben emily und ich dann etwas ausgemalt und "wer bin ich" und !"bingo" gespielt und abends bin ich dann zum college, danach noch mit julia zu MC, da anne ein date hatte....
ziemlich unspektakulaer alles...


08. oktober. 2007
nachdem ich mich heute nachdem ich emily morgens zur schule gebracht hatte nocheinmal hingelegt habe, hab ich angefangen das mittag vorzubereiten und hab sie dann wieder abgeholt. am nachmittag gabs dann ganz viele puzzel und pollypocket. dann hat sie etwas fern gesehen und ich hab in der zeit einen apfelkuchen gebakcen, gesaugt und die kueche, den flur und das bad gewuescht. um 5 kam dann auch schon kim nach hause und wir haben alle zusammen zu abend gegessen. dnach hat sie mir bei meinen bewerbungsunterlagen fuer einen aufsichtsjob in der schule geholfen. um 6 durfte emily dann "susi und strolch 2 " gucken, den sie am wochenende bekommen hat. nach diesem film war ich aufeinmal ein pferd und bin runden um den wohnzimmertisch galoppiert...
puenktlich um halb 8 lag sie dann im bett und kim ist zu ihrem scheidungsdingens gegangen....
ich werd heute auch nicht mehr so alt werden, das wochenende hat doch durch das viele nixtun geschlaucht.


07. oktober. 2007
so heute morgen bin ich ganz kurz mal aufgewacht, da jasper und felix ins wohnzimmer kamen um antje zu wecken, da sie heute wieder nach deutschland geflogen ist. dann waren sie aber ziemlich ruhig und dies in kombination mit meinem tiefen schlaf verschuf mir eine weitere schlafphase bis eins. um eins bin ich also aufgestanden und hoch zu anne und julia gegangen, die auch eben aufgewacht waren. ich hab mich dann neben julia gelegt und wir haben ein ganzen stueck gequatscht. gegen 3/4 2 sind wir dann aufgestanden, verschlafen ins wohnzimmer getrottet und und haben dort mittag gegessen und "saturday nighfever" geguckt. gegen halb 6 haben wir uns dann auf den weg von shere nach albery gemacht - zu fuss!!! vorbei an der kirche in der "4 hochzeiten und 1 todesfall" gedreht wurde und durch den garten bzw den park der eigentlich zum anwesen des reichsten mannes englands gehoert, und eigentlich war da auch betreten verboten, aber wir haben uns mal auslaendisch dumm gestellt und so getan wie wenn wir dieses schild nicht gesehen haben, immerhin war es der kuerzeste weg durch diesen park ( und der gaertner hat auch nix gesagt als er uns gesehen hat...)









in albury angekommen haben wir dann gewartet bis cathrine nach hause kommt, da sie das kleine auto hatte. in der zwischenzeit haben wir bei julia zu abend gegessen.

gegen halbn acht sind wir dann nach guildford gefahren und sind ins kino gegangen. wir haben uns "and when you last see your father" angesehen. war ganz schoen traurig .... und durch solche filme wird einem immer ersteinmal wieder bewusste, dass die unsterblichen helden unserer kindertage auch irgendwann sterben werden (hab euch lieb mami und papi!!!!)



06. oktober. 2007
so, diesen samstag habe ich total ruhig und realexed begonne, nachdem kim und emliy am morgen schon zu einem geburtstag gefahren sind habe ich ausgeschlafen und mich danach an den computer gesetzt. dort gabs dann einige runden "zoopaloo" mit anne und julia. nach dem duschen habe ich dann weiter in den tag reingelebt mich vor dem fernseher gesetzt "my wife and kids" geguckt und einfach nur die ruhe genossen. gegen um 3 hab ich dann angefangen meine haare in eine gescheite frisur fuer den abend umzubauen... 
um 5 kamen kim und emily dann wieder und kurz darauf tauchte auch george auf um sie abzuholen. nachdem ich mich mit ihm noch etwas unterhalten habe sind die beiden dann aufgebrochen und kim und ich haben sich mit meinem "big problem" - der klamottenauswahl fuer den abend beschaeftigt.
als das erledigt war bin ich gegen 19uhr nach guildford aufgebrochen, ahbe mir am bahnhof noch ein ticket gekauft (damit ich mal eins hab wo oktober drauf steht und ich das september nicht immer verdecken muss ) und dann hab ich mich halb 8 mit den maedels (anne, julia und antje (ein au-pair das vor 4 jahren bei annes famlie war und diese letzte woche besucht hat) getroffen. 
dann sind wir in einen pub gegangen, haben eben was getrunken und uns dann entschlossen doch nocheinmal eben bei MCdonalds vorbei zuschauen. ausserdem war es echt laut in dem pub, da die rugbyweltmeisterschaft immer noch im vollen geschehen ist....
als zu MC und danach noch in einen anderen pub, da antje jemanden gesehen hat mit dem sie damals ein ganz gutes verhaeltnis hatte (falls ih wisst was ich meine )
kurz vor 10 sind wir dann ins "harpers" um den freien eintritt noch mitzunehmen, drin war schon ziemlich viel los....und so tanzten wir uns durch die nacht.... gegen halb 3 sind wir dann aufgebrochen, da julia dieses we kein auto hatte haben wir uns brav an der taxistandschlange angestellt und sind mit einem typisch englischen taxi nach shere gefahren, wo wir dann alle geschlafen haben



antje und anne im harpers


julia im harpers




ich im harpers

05. oktober. 2007

heute war mal wieder freitag und die zeit rannte wieder unerhoert. morgens habe ich emily zur schule gebracht, dann habe ich bad geputzt und briefe geschrieben. als ich damit fertig war habe ich angefangen das mittagessen vorzubereiten, da ich heute fuer emily, kim und noch ne freundin kochen sollte. ich habe mir vorgenommen haehnchenbrueste in einer rahmchampingionsosse im ofen zu backen und dazu sollte es reis geben. trotz anfaenglicher zweifel hat im endeffekt alles super geklappt und ich wurde ganz doll gelobt. dann haben sich kim und ihre schwangere freundin auf die terasse verzogen und emily hat ihnen ihr ganzen spielzeug vorgefuehrt. in der zwischenzeit habe ich mich in mein zimmer verkruemelt und "calender girls" geguckt. abends sind kim und ems dann zum kindertanzen gegangen. ich habe mir den abend vor dem pc vertrieben (da julia leider babysitten musste und wir daher beschlossen hatten nen ruihgen zu machen). um 1 bin ich dann auch irgendwann in mein bett gefallen, und bibi blocksberg hat mich in den schlaf "gesungen".


04. oktober. 2007

heute war ein ziemlich produktiver tag, nachdem ich am morgen amily zur schule gebracht ahbe und mich danach nocheinmal hingelegt hatte, habe ich halb 12 angefangen das mittag vorzubereiten. um 12 hab ich dann emily abgeholt und wir haben gemeinsam gegessen. nach dem essen haben wir uns natuerlich mit den malbuechern beschaeftigt. da ich schon eher als emily fertig war habe ich in der zwischenzeit angefangen die essenschraenke in der kueche auszuraeumen, auszuwischen und wieder neu (mit besserem system) einzuordnen. emily hat in der zwischenzeit ihren zeitvertreib geaendert und sich in den garten verzogen um dort zu schaukeln und ihre kuscheltiere schaukeln zu lassen. um sie besser im auge zu haben habe ich dann also waesche aufgehangen. danach haben wir schokoladenkese gebacken, da die vom dienstag schonwieder alle sind. danach habe ich staubgesaugt. als emliy sich dann in ihr zimmer verzogen hat um dort mit ihren pollypockets zu spielen habe ich die gelegenheit genutzt den bettwaesche- und handtuschschrank aufzuraeumen. um 5 kam kim dann heim und sie hat mit emily "wer bin ich gespielt" in der zwischenzeit habe ich das abendessen fuer emily gemacht. danach hat sie wieder ein bad bekommen, da sie sich heute wahrscheinlich mehr selbst, als ihre malbuecher angemalt hat... jetzt schaut sie noch ihre gutenachtsendung und dann bring ich sie zu bett. danach werde ich ein paar briefe schreiben und mir die zeit bis um 10vertreiben, wenn "greys anatomy" beginnt. danach werd ich ins bett springen....wuensche euch noch einen schoenen abend!!!

03. oktober. 2007

fuer mich ist heute leider kein feiertag, also bin ich halb 8 aufgestanden und ahbe emily schulfertig gemacht. nachdem ich sie in dieser abgesetzt habe, bin ich wieder in mein bett gehuepft, war noch total muede von gestern. halb 12 bin ich dann wieder aufgestanden und hab emily von der schule geholt. ihr mittag hat sie heute vorbildlich gegessen und auch sonst war sie ein richtig liebes maedel! haben am nachmittag, wieder an unserer lebensgrossen emily weitergearbeitet (heute gabs stofffetzen fuer den rock, socken als schuhe und blaetter fuer den fussboden). ausserdem wurde natuerlich wieder stundenlang ausgemalt und ihr "minicomputerspiel" durfte sie heute auch spielen. nach dem abendbrot durfte sie ihrem quietscheentchen dann gesellschaft leisten und danch gab es "susi und strolch". halb 8 kam kim dann nach hause (kim war heute nach der arbeit gleich noch ausgegangen somit hatte ich sie die ganze zeit) und hat emily zu bett gebracht. in dieser zeit hat anika dann angerufen (freu)  und wir haben eine halbe stunde gequatscht.
ich werd jetzt ins bett gehen - da ich immer noch oder wieder muede bin.


02. oktober. 2007

nachdem ich emily heute zur schule gebracht habe, haben meine eltern angerufen und wir haben eine halbe stunde telefoniert, nachdem dieses gespraech durch die liebliche stimme von "peter" unterbrochen wurde, hat sich meine schwester nocheinmal eingewaehlt und ich habe mit ihr weitere 30min gesprochen. danach habe ich das mittag auf den herd gesetzt(spinat, kartoffeln, ei) und habe es vorgaren lassen, damit ich es nur noch aufwaermen muss wenn ems von der schule zurueck ist.
um 12 waren wir dann wieder zu hause und haben gegessen, emily mochte den spinat (natuerlich) nciht ud somit hab ich ihn runtergekratzt. nachdem ich dann in meinem spinat einen riessigen kaefer gefunden hatte mochte ich meinen auch nicht mehr, und bin erstmal auf toilette verschwunden...
am nachmittag haben wir dann hare auff ihre "emily" geklebt und viel gemalt. kurz vor halb 4 sind wir dann zaehn putzen gegangen, da emily halb 4 von ihrer mum zum zahnarzt abgeholt wurde. ich hab dann noch etwas gebuegelt. um 18uhr hab ich mich dann zum college aufgemacht.
unsere lehrerin war heute im urlaub, deshalb hatten wir eine vertretungsstunde. (ich glaube ich werde trotzdem in diesem kurs bleiben und meine 3 examen im november schreiben.) nach dem college sind wir dann noch in unser stammrestaurante gegangen und dann gings nach hause.
  

01. oktober. 2007

well, heute morgen war ich ziemlich muede, da ich ja gestern erst relativ spaet nach dem kino ins bett kam. bin dann total verschlafen aufgestanden und hab emily das fruehstueck gemacht. danach gings zum zaehneputzen und fertig machen fuer die schule, da sie diese woche wieder morgens gehen muss. ich hab mich in der zwischenzeit nocheinmal hingehauen. 
mittags gab es dann pudding fuer emily - den sie aber nicht mochte -.-
nachmittags hat sie mir dann ihre neuen ausmalbuecher gezeigt, die sie am wochenende bekommen hat und in denen haben wir dann etwas gemalt. danach habe ich ganz viele blaetter zusammen geklebt und sie dadraufgelegt und ihr konturen abgemalt. nun hat sie ein lebensgrosses bild von sich, welches wir im laufe der woche mit verschiedenen materialien bekleben werden. 
um 5 kam kim dann und wir sind zu tesco einkaufen gefahren. und als wir aus dem tesco rauskamen hat sie sich ne kippe angemacht, dabei musste sie natuerlich den einkaufswagen loslassen, der dann langsam ins rollen geraten ist, ich hab also fix noch meinen fuss vor ein rad gestellt (da ich beide haende mit schweren einkaufstueten voll hatte)....dann taumelt kim etwas nach hinten und stoesst dabei mit nem mann zusammen, dem daraufhin seine bierdosen runterfallen, er bueckt sich um sie aufzuheben und sein wagen geraet ebenfalls ins rollen, also pack ich meinen anderen fuss noch vor seinen wagen, dann kam eine andere dame um ihm dabei zu helfen die bierdosen wieder aufzuheben ...und mrs casselton steht seelenruehig daneben, zuendet sich ihre kippe an und raucht....
als wir wieder zurueck waren hat emily noch ihre "gute nacht" sendung bekommen und dann gings ab ins bett. in der zwischenzeit ist kim zu ihrem scheidungsding gegangen. 
als emily dann eingeschlafen war habe ich "the holiday" geguckt (mal wieder, aber der ist so schoen) und bin dann auch schlafen gegangen.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Werbung

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=